Zeigt alle 5 Ergebnisse

-11%
-17%

Einführung in 1D LSD und 1T LSD

Nach aktuellen Erkenntnissen hat ein europäischer Hersteller im Sommer/Herbst 2023 begonnen, 1D LSD auf der Basis von 1T LSD zu produzieren. Im November 2023 wurde durch Laboranalysen die neue Formel, N1-(thiophene-2-carbonyl)-lysergic acid diethylamide, identifiziert. Diese Entwicklung in der Produktion von 1D LSD Pellets und Blotter ist ein signifikanter Fortschritt in der Forschung.

1V LSD  Nachfolger

1D LSD ist der Nachfolger von 1V-LSD

Die molekulare Struktur und Eigenschaften von 1T LSD

1D LSD und 1T LSD unterscheiden sich nur geringfügig in ihrer molekularen Struktur, insbesondere in der Seitenkette am primären Stickstoffatom. Ihr molekulares Gewicht ist nahezu identisch. Interessanterweise wandelt sich 1T LSD während einer NMR-Analyse in LSD um.

 

1D LSD kaufen bei Openmind

Schneller und diskreter Versand bei Openmind

Bei Openmind erwartet Dich ein schneller und diskreter Versand in neutraler Verpackung mit DHL mit Altersprüfung. Dieser dauert für gewöhnlich 1 bis 3 Tage. Der Versand kann auch an Post Filialen und Packstationen erfolgen, falls Du nicht zu Dir nachhause bestellen möchtest. Zudem ist die DHL-Nachnahme optional möglich.

1D LSD: Was es ist und warum es derzeit in Deutschland legal ist

1D LSD ist ein LSD-Derivat, also eine Form von Lysergsäurediethylamid (LSD), das sich in seiner Struktur von herkömmlichem LSD unterscheidet. Während herkömmliches LSD aus einem 3D-Kristall besteht, ist 1D LSD ein lineares Molekül.

Die Legalität von 1D LSD in Deutschland

Reines LSD ist vom Betäubungsmittelgesetz erfasst (BtMG). Herstellung, Handel und Besitz von LSD werden strafrechtlich erfasst. Hingegen fallen LSD-Derivate seit 2016 unter das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG). Derzeit ist der Erwerb von 1D LSD zu Forschungszwecken legal möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich die Legalität von 1D LSD in Deutschland durch zukünftige Gesetzesänderungen ändern kann.